GEMEINSAM ERREICHTES

Familien
Die 2019 beschlossene beitragsfreie Kita war eine große Kraftanstrengung, aber ein langes Versprechen, welches 2020 eingeführt werden konnte. Damit entlasten wir alle Eltern durchschnittlich um 1200 Euro pro Jahr. Zusätzlich wurde mit dem neuen Kindertagesförderungsgesetz auch in die Qualität investiert und der Verwaltungsaufwand deutlich reduziert. Ein weiterer wichtiger Baustein ist die duale und somit praxisnahe Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern. Das in MV ins Leben gerufene Modellprojekt findet inzwischen bundesweit Anklang.

Bildung
In den letzten fünf Jahren wurden in MV mehr als 1 Mrd. Euro für Bildung ausgegeben. Ein Teil dieses Geldes floss nicht nur in die Sanierung von Schulen und Turnhallen in meinem Wahlkreis, sondern auch in deren Ausstattung.
Ein entscheidender Punkt dabei war, die Digitalisierung in den Schulen voranzutreiben. Ein großartiges Beispiel ist der Schulcampus Röbel/Müritz, welcher durch die gelungene Zusammenarbeit von Schule, Kommune und Land den Digitalpakt als erste Schule in M-V umsetzen konnte.

Jugend
Bei der Anhörungsreihe „Jung sein in Mecklenburg-Vorpommern“ haben wir den Kindern und Jugendlichen in unserem Land besonders zugehört und ihre Ideen aufgenommen.
Eine wichtige Forderung konnten wir direkt umsetzen: Das AZUBI-Ticket, welches für 365 € im Jahr für alle Auszubildenden Mobilität im gesamten Bundesland ermöglicht. Mit der Abschaffung des Schulgeldes für alle Pflegeberufe und die meisten Gesundheitsberufe und die Verbesserung der Ausbildungsvergütung konnten wir eine weitere Forderung umsetzen.
Politische Bildung ist mir ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Während der Europa-Tage und im Landtag bin ich mit zahlreichen Schülerinnen und Schülern aus meinem Wahlkreis ins Gespräch gekommen und konnte somit Demokratie lebendig werden lassen.

Kommunen
Bei der Reform des Finanzausgleichsgesetz (FAG) habe ich mich für eine gerechte und bessere Finanzausstattung für unsere Kommunen eingesetzt.
Die Förderung öffentlicher Spielplätze durch den Strategiefonds lag uns als SPD-Landtagsfraktion besonders am Herzen. Allein 2021 betraf das sechs Spielplätze in meinem Wahlkreis. Außerdem konnte ich dabei helfen, dass vier weitere Spielplatzprojekte, ein Jugendtreff und die Gestaltung der Tribüne auf dem Gelände der Fleesenseeschule durch das Jugendparlament gefördert werden konnten.

Ehrenamt
Neben der Stärkung der Ehrenamtsstiftung in M-V, welche ganz unkompliziert Vereine unterstützt, haben wir 2 Mio. Euro des Landeshaushaltes für regionale MitMachZentralen, bei denen Ehrenamtliche vor Ort Beratung und Hilfe finden, investiert.
Die Ehrenamtskarte, ein Kooperationsprojekt des Landes mit Firmen, kulturellen Einrichtungen, Kommunen und weiteren Akteuren ist ein guter Erfolg und Anerkennung für alle Ehrenamtlichen im Land.
Außerdem konnte ich zahlreiche Vereine vor Ort unterstützen. Dabei liegt mir besonders die Kinder- und Jugendarbeit am Herzen. Für Insgesamt 22 Projekte konnte ich eine Strategiefondsförderung vermitteln, darunter neun Projekte von Chören, Blasorchestern, Spielmannszügen und Posaunenchören in Röbel/Müritz, Malchow, Waren (Müritz) und in der Kreismusikschule MüritzDie Karnevalvereine in Vielist, Grabowhöfe, Jabel und Waren (Müritz) wurden vor allem bei ihrer Kinder- und Jugendarbeit gefördert.Ebenso Sportvereine in Malchow und Waren (Müritz).
Da ich selbst in mehreren Vereinen aktives Mitglied bin, weiß ich, wie wichtig es ist, Netzwerke zu unterstützen. 2019 konnte ich durch die Vermittlung einer Strategiefonds-Förderung dem Netzwerk Seenplatte beim Aufbau helfen.
Vor der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren habe ich große Achtung. Neben dem Bandschutz leisten sie wichtigen ehrenamtliche Tätigkeit. Auch dort, wo es nur wenige Vereine gibt – auf dem „flachen Land“.  Den Feuerwehren in Alt Schwerin, Grabow-Below (inzwischen Eldetal), Nossentiner Hütte und Waren (Müritz) konnten aus Mitteln des Strategiefonds Gelder für Ausrüstung, Neubau oder Sanierung von Gebäuden bereitgestellt werden.Zu den Projekten, die ich in unserer Region unterstützen konnte, gehört auch der Tiererlebnispark e. V. Grabowhöfe.

Kultur
In einem bislang einmaligen Prozess wurden von Kulturschaffenden und Politik gemeinsam kulturpolitische Leitlinien erstellt, die die Rahmenbedingungen für die zukünftige Kulturarbeit definieren. Dabei bin ich Ansprechpartnerin, helfe wo ich kann, und habe immer ein offenes Ohr. Außerdem konnte ich zwei großartige Projekte, die nicht nur unserer Region zugutekommen, begleiten: Das Projekt „Kinderkonzerte“ der Neuen Philharmonie MV. Ziel der Initiative ist es, dass alle Grundschülerinnen und Grundschüler einmal ein klassisches Konzert live erleben können. Schülerinnen und Schüler aller Grundschulen in MV klassische Musik live erleben können. Um den Förderverein Kulturzentrum Kloster Malchow e. V und die Stadt Malchow bei ihrem Engagement für die einmalig schöne Klosteranlage zu unterstützen, konnten auch hier Mittel bereitgestellt werden.